TV as a Service

für Netzbetreiber

Monatliches Archiv: April 2020

Update Administrations-Portal / REST-API

Folgende Anpassungen sind auf dem Administrations-Portal ausgeführt worden :

  • Subscription-Liste
    • Devices werden nun alle 4 Stunden mit den Backend abgeglichen.
    • Second-Screens werden in der Subscriptionliste nicht mehr angezeigt.
  • Aktivierungscode wird in der „Subscription Edit“ Maske  nicht mehr angezeigt.
  • Refactoring: Logging-Konfiguration / Anpassungen.
  • Clean-Up: Umgebung / Installationen (PA/VA).

Auf dem REST-API wurde die „Subscription-Suche“ ebenfalls mit der Device-ID erweitert.

  • Im Administrations-Portal ist die „Subscription-Suche“ für Device-ID ebenfalls erweitert worden. Der Suche-Filter „In“ kann nun auf „Device ID“ gestellt werden.

Ausstehend ist die Fehlerausgabe bei doppelt erfassten STBs, die korrekte Anzeige der Serial-Nr. über Rest-API. Das Feature Subscripton umbiegen über „Set Subscriber“ muss zuerst noch analysiert werden. Ein verbessertes Error Handling mit detaillierten Exceptions, wird erst mit der neuen REST-Schnittstelle kommen.


Relase Update 3.24.4 für TVaaS2.0

Im  Release 3.24.4 sind verschiedene BugFixes eingespielt worden:

  • Untertitel von Teletext werden wieder angezeigt (bei Amino Aria7x /Amigo7x) aber nur auf IPTV und RTSP Submodel Type. Mit OTT werden nur die Untertitel vom DVB-Stream angezeigt.
  • Weiterschauen über EPG-Ende hinaus auf Asset das aktuell noch vom Senderveranstalter ausgestrahlt, verhält sich neu wie erwünscht.
  • Idle Watcher stoppt neu mit Warnmeldung und versetzt das Geräte in den Standby-Mode.
  • Nach einer Live-Pause eine Ausstrahlung wieder mit der PLAY-Taste wieder aufnehmen, wechselte neu nicht mehr ins LiveTV, sondern setzt an der angehaltenen Position fort. Fix für OTT Anwendungen, wie AppleTV und AndroidTV mit OTT.
  • Generell AppleTV Bugs: Heavy Performanz-Probleme, TV Guide nach Start, Slow Zapping und Aufnahmen werden neu angezeigt.
  • AppleTV Komppatibillität für tvOS 13.4.

Endlich wurde ein BugFix für Untertitel auf den Amino Aria7x Geräten eingespielt. Dieses Problem besteht seit Juni 2019! Beachten Sie, dass mit dem Submodel Type IPTV und RTSP sowohl Teletext als auch Untertitel verfügbar sind. Beim Submodel Type OTT werden nur Untertitel nicht aber Teletext unterstützt.

Derzeit ist der Idle-Watcher auf allen TV-Instanzen deaktiviert und wird in Absprache mit dem Kunden eingeführt.


Statistik-Tool 2.0

Im neuen Statistik-Tool 2.0 wird die Nutzung der TV und Radio-Sender pro TV-Instanz aufbereitet. Auffallend ist, dass der TV-Sender SRF1 weiterhin uneingeschränkter Marktführer in der Deutschweiz ist. Die Nutzung von SRF1 HD ist equivalent der Nutzung der restlichen TOP5 Sender in der Summe bzw. von RTL HD, ProSieben HD, VOX HD und Das Erste HD. Auf Platz sechs folgt  SRF Zwei HD, gefolgt von ZDF HD, 3+ HD, RTL Zwei HD und SRF Info HD. Obwohl die Sender von 3+, 4+ und 5+ im Lineup optimal positioniert sind, werden diese sehr oft weggezappt!

Etwas gewöhnungsbedürftig sind im Statistik Tool die Begriffe Restart oder Timeshift Usage. Mit „Restart Usage“ ist die Auswahl einer abgelaufenen Sendung gemeint und die Nutzung ab diesem Zeitpunkt. Bei Startover hingegen ist die Nutzung einer laufenden Sendung von Anfang an gemeint. Wird eine laufenden Sendung über Pause-Start-Taste oder Zurückspulen genutzt , ist Timeshift Usage gemeint .-) Überraschend ist natürlich auch die Nutzung per Device Type. In diesem Zusammenhang wird ersichtlich, dass die Nutzung von klassischem IPTV vs Multiscreenn im Verhältnis 89:1 steht.

Möchten Sie die Nutzung der TV Channels in eine Excelliste rauslassen, so geht es!

Sehr interessant ist aus meiner Sicht auch wie heute das TV genutzt wird. Es erstaunt wohl niemand, das die TOP-ausgewählten Kategorien News und News Wheather Reports sind.



Neue Radio Liechtenstein Logos

Die neue Radio Logos von Radio L, Radio L Rock, Radio L Schlager, Radio L Country, Radio L Love und Radio L Regio werden verfügbar sein.



© 2015 tv factory ag
website by 100pro.ch